Google Unternehmensprofil bearbeiten: So geht´s!

Wenn du dafür sorgst, dass die Informationen deines Google Unternehmensprofils (ehemals Google My Business) korrekt und aktuell sind, kommt das sowohl Kunden als auch Google zugute.

Ebenso wie deine Website möchtest du dein Unternehmensprofil aktiv verwalten und optimieren, um deine Kunden über alle Änderungen oder Aktualisierungen deines Unternehmens auf dem Laufenden zu halten.

Die Bearbeitung ist ein grundlegender Bestandteil einer Local SEO Strategie, welches dir hilft deine regionale Sichttbarkeit in der Google Suche zu erhöhen.

Und um dir die besten Chancen zu geben, potenzielle Kunden in Leads und im Idealfall lebenslange Fürsprecher deines Unternehmens zu verwandeln!

Inhaltsverzeichnis

Bearbeite dein Google Unternehmensprofil über die Google-Suche und die Google Maps-App

Kürzlich gab es Änderungen an der Art und Weise, wie Google es Unternehmen ermöglicht, ihr Google Unternehmensprofil (GBP) zu bearbeiten.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Menschen auf diese neue Art der Bearbeitung deines Brancheneintrags verwiesen haben – von der „direkten Bearbeitungserfahrung“ bis hin zu „NMX“ (neues Händlererlebnis) bis hin zu „In SERP-Bearbeitung“.

Wie auch immer du es nennst – so funktioniert es auf den folgenden Plattformen …

Bearbeitung über die SERP (Desktop)

Die Bearbeitung in der Serp sieht so aus:

Wir gehen weiter unten durch, was in jedem dieser Abschnitte passiert – und auch, was sich unter den Auslassungspunkten verbirgt (oben mit einem Pfeil dargestellt).

Profil bearbeiten

  • Info
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Mehr

Du kannst die Registerkarten oben verwenden oder einfach auf der Seite nach unten scrollen, um ALLE Felder anzuzeigen, die aktualisierbar sind:

Rezensionen lesen

Lies Bewertungen und antworte darauf. Bewertungen werden standardmäßig nach „am relevantesten“ sortiert.

In diesem Abschnitt kannst du Bewertungen anzeigen, bearbeiten und darauf antworten.

Nachrichten

Wenn du Nachrichten aktiviert hast, kannst du hier Folgendes tun:

  • Auf Nachrichten antworten
  • Blockiere Benutzer und markiere Nachrichten als Spam
  • Ändere deine „Chat“-Einstellungen:
  • Schalte den Chat ein oder aus
  • Wähle die Möglichkeit, Lesebestätigungen zu senden
  • Lege deine Willkommensnachricht fest
  • Füge deine FAQs hinzu.

In den FAQs kannst du automatisierte Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen deiner Kunden einrichten. Wenn also jemand eine dieser Fragen in seine Nachricht an dich einfügt, erhält er eine automatisierte Nachricht, die du geschrieben hast.

Fotos hinzufügen

Füge Fotos hinzu, füge dein Logo hinzu und wähle dein Titelbild.

Logo

Daraufhin erscheint das gleiche Feld „Öffentliche Fotos von … hochladen“ wie auf der oben gezeigten Registerkarte „Fotos“, aber hier wird das „Logo“ für dein Unternehmen angezeigt.

Dein Logo wird hier (siehe unten) in deinem Business Knowledge Panel und auch in anderen Teilen von GBP angezeigt, beispielsweise neben deinen Bewertungsantworten.

Füge ein Titelbild hinzu

Auch hier erscheint das gleiche Feld „Öffentliche Fotos von … hochladen“ wie auf der Registerkarte „Fotos“, aber es wird das „Titelbild“ für dein Unternehmen angezeigt, was möglicherweise (oder auch nicht – das sind die Launen von Google!) als primäres Foto in deinem Business Knowledge Panel angezeigt wird.

Du kannst auch Fotos hochladen, indem du in deinem Business Knowledge Panel auf „Fotos hinzufügen“ klickst.

Leistung

„Leistung“ ist die neue Variante dessen, was wir früher „Einblicke“ nannten, einschließlich der folgenden Metriken:

  • Gesamte Interaktionen mit dem Unternehmensprofil
  • Anrufe
  • Mitteilungen
  • Buchungen
  • Richtungen
  • Website-Klicks
  • „Wie die Leute dich entdeckt haben“
  • Aufschlüsselung der Suchanfragen

Werben

Dies verlinked zu Google Ads.

Produkte bearbeiten

Hier kannst du deine Produkte hinzufügen.

Dienstleistungen bearbeiten

Bearbeite deine Dienstleistungen.

Buchungen

Wenn du über Online-Buchungstools verfügst, kannst du diese hier verlinken:

Fragen und Antworten

Dieser Kategorie ist zur Verwaltung der Fragen unf Antworten.

Beitrag hinzufügen

In diesem Fall bedeutet „Update“ „Google-Beitrag“. Klicke hier, um einen neuen Beitrag zu deinem Eintrag hinzuzufügen:

Um Rezensionen bitten

Bevor du eine dieser 1:1-Nachrichtenoptionen (E-Mail, WhatsApp) nutzt, prüfe, ob du eine ausdrückliche Zustimmung benötigst, bevor du deine Kunden auf eine dieser Arten kontaktierst.

Du kannst den Bewertungslink für deinen Bewertungseinholungsprozess kopieren und einfügen.

Hinweis: Du musst auf deinem Gerät bei den entsprechenden Konten angemeldet sein, um Inhalte über diese anderen Plattformen teilen zu können.

Wenn du auf die E-Mail-, WhatsApp- und Facebook-Links klickst, wird automatisch eine Bewertungsanfrage ausgefüllt, beispielsweise auf WhatsApp:

Was steht unter den Auslassungspunkten in der oberen rechten Ecke?

Im Abschnitt mit den Auslassungspunkten in der oberen rechten Ecke findest du:

  • „Unternehmensprofileinstellungen“, die Manager, Nachrichten (Chat- und FAQ-Ergänzungen), Benachrichtigungen und erweiterte Einstellungen (Unternehmensprofil-ID, Google Assistant-Anrufe, Option zum Anzeigen oder Nichtanzeigen Ihrer Telefonnummer, Unternehmenslabels, Geschäftscode und Google Ads) umfassen Telefonnummer für Standorterweiterungsanzeigen)
  • „Benachrichtigungen“ – Wählen Sie aus, welche Arten von E-Mail-Benachrichtigungen Sie erhalten möchten
  • „Neues Unternehmensprofil hinzufügen“ – führt Sie zu https://business.google.com/create
  • „Ihre Unternehmensprofile“ – führt Sie zu einem Popup-Fenster, in dem alle von Ihnen verwalteten Unternehmen angezeigt werden. Klicken Sie auf den Link „Mehrere Profile verwalten“, um zu https://business.google.com/locations zu gelangen
  • „Hilfe und Support“, „Feedback senden“ und „Nutzungsbedingungen“ sind dieselben wie in den Auslassungspunkten, wenn sie wie oben in Google Maps auf einem mobilen Gerät angezeigt werden.

Bearbeite dein Google Unternehmensprofil über die Google Maps App

Wenn du die Google Maps-App verwendest, klicke einfach oben rechts auf dem Bildschirm auf dein Profilbild, wähle „Deine Unternehmensprofile“ und dann das Unternehmen aus, das du aktualisieren möchtest.

Sobald du dies getan hast, wird dir der Brancheneintrag wie gewohnt angezeigt. Darunter sind deine Bearbeitungsoptionen organisiert.

Diese Einstellungen lauten wie folgt:

  • „Unternehmensprofileinstellungen“: Die Benutzerverwaltung, Nachrichtenübermittlung (Chat- und FAQ-Ergänzungen), Benachrichtigungen und erweiterte Einstellungen (Unternehmensprofil-ID, Google Assistant-Anrufe, Option zum Anzeigen oder Nichtanzeigen deiner Telefonnummer, Unternehmensetiketten, Geschäftscode und Google Anzeigen-Telefonnummer für Standorterweiterungsanzeigen).
  • „Geschäftsinformationen bearbeiten“: Dieser Link führt zum Standard-Bearbeitungs-Dashboard, an das du dich auf einem Mobilgerät gewöhnt hast, mit Registerkartenoptionen für „Info“, „Kontakt“, „Standort“, „Öffnungszeiten“ und mehr.
  • „Fotos und Videos hinzufügen“: Fotos und Videos zum Profil hinzufügen.

Bearbeitung über die SERP am Handy

Dies sieht und funktioniert sehr ähnlich wie die Google Maps-App aus.

Gebe defür dein „Namen deinens Unternehmens“ oder „mein Unternehmen“ in die Google Suche ein.

Diese Einstellungen lauten wie folgt:

 

  • „Unternehmensprofileinstellungen“: Hierbei handelt es sich um Manager (Manager hinzufügen und entfernen), erweiterte Einstellungen (Unternehmensprofil-ID, Google Assistant-Anrufe annehmen, Telefonnummer anzeigen oder nicht anzeigen, Labels, Shop-Code und Google Ads-Telefonnummer), sowie die Möglichkeit, das Unternehmen zu entfernen (Beenden Sie die Verwaltung dieses Profils, markieren Sie dieses Unternehmen als geschlossen, „Entfernen Sie Profilinhalte und Manager“ – mehr dazu weiter unten …).

  • „Benachrichtigungen“: Hier kannst du auswählen, welche E-Mail-Adresse du verwenden möchtest und welche E-Mail-Benachrichtigungen von Google bezüglich GBP erhalten möchtest.

  • „Neues Unternehmensprofil hinzufügen“: Dies sind Links zu https://business.google.com/create.

  • „Ihre Unternehmensprofile“: Diese Liste zeigt die GBP-Profile, auf die du Zugriff hast.

  • „Tutorial“: Hierbei handelt es sich um einen kurzen Karussell-Durchlauf des Direktbearbeitungserlebnisses.

  • „Hilfe und Support“: Dies sind Links zu https://support.google.com/business/answer/7039811.

  • „Feedback senden“: Dies öffnet ein Formular, in dem du ein Problem melden oder eine Idee vorschlagen und einen Screenshot anhängen kannst.

  • „Nutzungsbedingungen“: Hierbei handelt es sich um Links zu https://support.google.com/business/answer/9292476.

Profilinhalte und Manager entfernen

Die Löschung selbst funktioniert ganz unkompliziert. Logge dich bei deinem Unternehmensprofil ein und klicken Sie das Dreipunkt-Menü an. Dort finden Sie die Option „Einstellungen für das Unternehmensprofil”.

Wähle diese an und klicken Sie dann auf „Unternehmensprofil entfernen“.

Gehe dann zu Profilinhalt und Administratoren entfernen. 

Hier siehst du wie es in vier einfachen Schritten geht:

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Fazit

Die Bearbeitung deines Unternehmensprofils über die Google-Suche und/oder Google Maps dürfte die bisherige Dashboard-Option „Google Unternehmensprofil“ zur Verwaltung und Bearbeitung deines Unternehmens für kleinere Unternehmen ersetzen.

In diesem Leitfaden wird die aktuelle Direktbearbeitungsoberfläche erläutert und erklärt, wie du sie nutzen kannst, um die beliebtesten und häufigsten Aufgaben für Unternehmen zu erledigen.

Es ist erwähnenswert, dass viele Aspekte des Google Business Profile-Dashboards noch nicht über die Suche oder die Google Maps-App dupliziert wurden, darunter beispielsweise die Verwaltung der kostenlosen Unternehmenswebsites von Google.

Ob dies der Fall sein wird, wird sich erst mit der Zeit zeigen. In der Zwischenzeit hoffe ich jedoch, dass du nun ein gutes Verständnis dafür hast, wie du am besten auf die verschiedenen Bearbeitungs- und Verwaltungsfunktionen des Google-Unternehmensprofils zugreifen kannst.

Sebastian Frank

Geschäftsführer

Sebastian ist Gründer der Google My Business Agentur und SEO-besessen seit 2019.

Zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2023